Olympisches Feuer – Jens bekam zuwenig Ouzos

Das Olympische Feuer im Schulterblatt auf der Schanze  ist als Kult-Grieche nicht nur vielen Hamburgern bekannt. Denn nur einen Sprung vom Millerntor Stadion entfernt, sind dort die Kicker vom FC St. Pauli häufiger mal zu gast – was natürlich eine größere Fangemeinde und Gästeschaar nach sich zieht. Leider leidet darunter inzwischen das Ambiente: Der Betrieb ist darauf ausgerichtet, so viele Gäste wie möglich so schnell wie möglich zu bedienen. Da bleibt manchmal die freundschaftliche Herzlichkeit auf der Strecke, die einem Griechenbesuch so nett macht (neben einem großartigen Grillteller und lecker Ouzos natürlich).

Das Essen war durchaus lecker (aber auch nicht zwingend herausragend, Durchschnitt eben), aber es bleibt ein entscheid schaler Nachgeschmack: Denn bisher hatten wir noch keinen Ouzo angeboten bekommen! Den ersten und einzigen Ouzo erhielten wir erst beim Bezahlen!  Und dafür mussten wir uns auch noch in eine Schlange am Tresen einreihen, bezahlen am Tisch war nicht möglich . Traurig!

Für so wenig griechische Gastfreundlichkeit, kann ich leider nur zwei Ouzos vergeben.

2 Ouzos

Olympisches Feuer, Schulterblatt 36, 20357 Hamburg-St. Pauli

Tel.: 040-43 55 97

Advertisements

One Response to Olympisches Feuer – Jens bekam zuwenig Ouzos

  1. […] Plaka – Jens’ neuer Lieblingsgrieche Nur einen Steinwurf vom Olympischen Feuer entfernt liegt die griechische Taverna Plaka, ein bisschen unauffällig neben der Dschungel-Bar  […]

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: