Taverna Metaxa – Christian fands extrem lecker

An diesem Abend stand ich schon in der Küche und bereitete das Abendessen für Lisa und mich vor, als das Telefon klingelte und Lisa nachfragte, ob ich nicht Lust hätte, mit zum Grichen zu kommen. Astreine Sache,  bei sowas lass ich mich nicht lange bitten. Also stellte ich das bereits Vorbereitete in den Kühlschrank und machte mich auf den Weg.

Ich traf den Rest der Meute in Tonndorf am Bahnhof, wo wir gleich ums Eck eigentlich einen Griechen ausprobieren wollten. Leider hatte dieser Urlaub. So erging es uns auch mit den nächsten beiden, die wir ansteuerten. Letztendlich landeten wir dann in der Taverna Metaxa in Dulsberg. Da das Wetter sehr schön war, konnten wir draussen sitzen. Obwohl die Taverna an einer vielbefahrenen Straße liegt, sitzt man schön ruhig und kann sich gut unterhalten.

Nachdem die wir Getränke bestellt hatten, begannen wir mit dem Studium der Karte. Ich freute mich natürlich über eine große Auswahl an Vorspeisen. Kurze Zeit später kamen auch schon die Getränke und es wurde uns der erste Ouzo an diesem Abend serviert. Optimal temperiert spülten wir den griechischen Schnaps direkt runter. Und ich muss sagen, dieser Ouzo war wirklich vorzüglich. So einen guten hatte ich bis dahin schon lange nicht mehr bekommen.

Meine Zusammenstellung aus Vorspeisen sah dann wie folgt aus: Gegrillter Schafskäse, Pommes, Tzaziki und gegrillte Auberginen mit Paparika. Der Schafskäse war schön cremig zart und das Tzaziki war auch sehr lecker. Die Pommes waren total knusprig frisch – so gute hatte ich auch schon lange nicht mehr – das muss man wirklich mal hervorheben. Der absolute Clou für mich waren die gegrillten Auberginen, die sich in einem Teigmantel versteckt hatten. Diese versammelten sich zusammen mit ebenfalls gegrillten Spitzpaprikas um einen großen Löffel Tzaziki. Das war wirklich ein Traum. Ich hätte jetzt schon wieder Appetit darauf.

Was leider nicht  ganz so schön war, war: Scheinbar hatten sie in der Küche ein kleines logistisches Problem. Somit kam Lisas Essen erst ca. 5 Minuten nachdem wir anderen schon unseres bekommen hatten.

Da Karen und Robbi, der an diesem Abend als Gastathlet mit beim Griechenmarathon am Start war, nach dem Essen leider schon wieder los mussten, Lisa, Jens und ich aber noch auf ein Bier bleiben wollten, bescherte uns die Zwischenrechnung einen zweiten Ouzo. Als der Rest der Bande dann den Abend beendete gab es zur Rechnung natürlich noch einen dritten.

Alles in allem war es für mich ein guter Abend mit sehr leckerem Essen beim „Griechen ums Eck“.

4 Ouzos

Taverna Metaxa, Straßburger Straße 23, 22049 Hamburg

Tel:. 040/695 21 59

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: