Restaurant Dimi – Christians neuer Grieche Nr. 1

April 30, 2011

Die heutige Etappe unseres Marathons führt uns an den Stadtrand ins schöne Bergedorf. Im Restaurant Dimi verbringen wir einen gemütlichen Abend mit köstlichem Essen in gediegenem Ambiente.  Den Rest des Beitrags lesen »


Taverna Metaxa – für Jens gab’s ’ne Fleischplatte

Juli 21, 2009

Spontan hatten Lisa und ich an diesem Dienstagabend Lust auf ein leckeren Griechenbesuch. Toll, dass auch Karen und Christian kurzentschlossen zusagten und wir mit der ganzen Mannschaft sozusagen einen Zwischenspurt im Griechenmarathon einlegen konnten. Nach einer regelrechten Odyssee durch den Osten Hamburgs – wir standen tatsächlich vor drei geschlossenen griechischen Restaurants (ist wohl Urlaubszeit) – landeten wir letztlich in der Taverna Metaxa in Dulsberg. Den Rest des Beitrags lesen »


Bacchus – Jens‘ Grieche ums Eck

Juni 27, 2009

Schon häufig habe ich auf meinem täglichen Weg  zur Arbeit einen Blick auf die nette Sommerterrasse vom Bacchus geworfen.  Deshalb war ich besonders gespannt, dieses griechische Restaurant am Lattenkamp in Winterhude in meiner direkten Nachbarschaft auszuprobieren. Den Rest des Beitrags lesen »


Taverna Elia – XL-Grillplatte für Jens

Juni 6, 2009

Um eines gleich mal vorweg zu nehemen: Verhungern und verdursten muss man in der Taverna Elia nicht! In der Friedensalle in Altona liegt sie etwas abseits vom Ottensener Trubel und erinnert von drinnen so gar nicht an eine typisch griechische Taverne. Den Rest des Beitrags lesen »


Taverna Plaka – Jens‘ neuer Lieblingsgrieche

Mai 11, 2009

Jens Lieblingsgrieche
Nur einen Steinwurf vom Olympischen Feuer entfernt liegt die griechische Taverna Plaka, ein bisschen unauffällig neben der Dschungel-Bar  in der Schanzenstraße versteckt. Den Rest des Beitrags lesen »


Mykonos – Jens freut sich über herzliche Begrüßung

März 26, 2009

Noch nie war ich in Hamburg-Meiendorf gewesen – geschweigen denn kannte ich den Griechen „Mykonos„. Aber schon beim Eintritt war ich mir nicht mehr sicher, ob ich da nicht was komplett vergessen hatte – so herzlich wurde ich begrüßt! Wie ein alter Freund der Familie mit Handschlag. Folgerichtig gab es auch gleich den ersten Ouzo für uns! Hurra! Den Rest des Beitrags lesen »